Norbert Hagemanns Internetverbindungen Thailand Februar 2008 - 29.02.2008 - © Norbert Hagemann    
   
Zur Übersicht 
   
Ein Thema vor 
   
Eine Seite vor 
   
Der Tempel ist Ausgangspunkt für eine Fahrt auf einen heiligen Berg. Man kann den Weg zu Fuß zurücklegen. Aber der Tempel hier liegt nur etwa 25 Meter über dem Meeresspiegel. Der heilige Berg ist laut Google Earth 1000 Meter hoch.
Am Tempel sind Pick-Ups stationiert. Hier kann man sich für 50 Baht pro Person auf die Mittelstation in einer Höhe von etwa 400 Metern bringen lassen. Dann steigt man in andere Pick-Ups um, die bis auf 850 Meter Höhe fahren. Den Rest muss man zu Fuß zurücklegen. 
Die erste Etappe legten meine Frau und ich auf der Ladefläche zurück. Am Ende derselben auf der Mittelstation waren wir beide doch sehr blass um die Nase, denn die Fahrt geht über sehr steile und kurvenreiche Sandpisten nach oben. Man musste sich extrem gut festhalten, um nicht abgeworfen zu werden. Ich nutzte den auf der Mittelstation eingerichteten Erste-Hilfe-Service und ließ mir einen Wattebausch mit ätherischen Ölen geben.

Die weiteren Fahrten machten wir beide dann als Beifahrer oder auf der Rücksitzbank in der Fahrerkabine. Die Enkel hingegen waren von der abenteuerlichen Fahrt auf der Ladefläche begeistert. Sogar der dreijährige Pat weigerte sich, drinnen zu sitzen.

Das Video, bei der Abfahrt aufgenommen, zeigt die Steilheit leider nicht so deutlich.

Satellitenbild (Quelle: earth.google.de)

The temple is 25 m above sea level. The holy mountain Kitchakut, where we wanted to go, is 1000 meters high. We hat to ride pick-ups of National Parc Rangers. First I sat on the back of the car. But then at the middle station, my wife and me changed, then sat inside the driver cabin, because we got pale face outside. The video was taken when we drove downhill. 

 --> Kommentare bitte per eMail