Norbert Hagemanns Internetverbindungen Thailand Februar 2008 - 29.02.2008 - © Norbert Hagemann    
   
Zur Übersicht 
   
Ein Thema vor 
   
Eine Seite vor 
   
So sieht der heilige Felsen auf einem Poster aus.
Und so in Wirklichkeit. Er ist nicht mehr goldig, sondern dunkel angelaufen.

Die beiden Vertiefungen im Vordergrund werden als Buddhas Fußabdrücke interpretiert und entsprechend verehrt.

Selbstverständlich muss man an dem Felsen die Schuhe ausziehen und die Kopfbedeckungen abnehmen.

Angeblich schwebt der Felsen über dem Untergrund. 

"Ja, das stimmt." sagte Lek. "Man hat das mit einem Faden bewiesen, der unter dem Felsen hindurchgezogen wurde." 

Das kann natürlich wissenschaftlich nicht sein, denn dem steht das Gravitationsgesetz dagegen. Aber selbst wenn der Felsen nicht schwebt, der Platz hier oben ist schon etwas ganz besonderes.

Danke, dass ich hier sein durfte.

The Holy Rock looks dark, on a poster it looked golden. The people believe, this rock is hovering above the other rocks. People offer at the holy Buddha Footprints.

Thanks, that I could be here.

 --> Kommentare bitte per eMail